Was passiert mit meinem Unternehmen, wenn ich einen Insolvenzplan einreiche?

Das Schicksal eines Unternehmens im Insolvenzplanverfahren unterscheidet sich nicht von dem im „normalen“ Insolvenzverfahren.

Grundsätzlich kommen folgende Möglichkeiten in Betracht:

1. Das Unternehmen wird eingestellt.

2. Das Unternehmen wird ganz oder teilweise an Dritte veräußert und der Kaufpreis fließt in die Insolvenzmasse (sogenannte übertragende Sanierung).

3. Das Unternehmen wird fortgeführt und besteht auch nach Beschluss über den Insolvenzplan fort.

Im letzteren Fall ist zu beachten, dass den Gläubigern durch den Insolvenzplan die Verwertung des Unternehmens „abgeschnitten“ wird. Diese Schlechterstellung muss durch den Plan mindestens kompensiert werden, um das sogenannte Obstruktionsverbot zu beachten.

 

Hier geht es zurück zum Fragenkatalog

Benötigen Sie Beratung?

Hotline: 030 / 27 58 19 49
Mo-Do 9-12 u. 13-17 Uhr

Direktkontakt mit Experten

frage@insolvenzplan.expert
Wir antworten innerhalb von 24h !

Wir bedanken uns für Ihr Interesse

News