COMI (center of main interest)

Das „center of main interest“ stellt den örtlichen Mittelpunkt der hauptsächlichen Interessen des Insolvenzschuldners dar. Gem. Art. 3 EuInsVO (Europäische Insolvenzverordnung) ist zur Eröffnung eines Insolvenzverfahrens international das Insolvenzgericht des Mitgliedsstaates zuständig, in dessen Gebiet der Schuldner den Mittelpunkt seiner hauptsächlichen Interessen hat. Nach Auffassung des Europäischen Gerichtshofes ist der im Handelsregister eingetragene Sitz einer Gesellschaft zunächst auch center of main interest. Allerdings kann sich durch das aktive Handeln der Gesellschaft für außenstehende Dritte ein anderer Ort als COMI zeigen. Am Ort der hauptsächlichen Interessen wird, wenn grenzüberschreitende Verflechtungen bestehen, das Hauptinsolvenzverfahren eröffnet. Bei natürlichen Personen ist das „center of main interest“ der Lebensmittelpunk.

Zurück zum Glossar…

Benötigen Sie Beratung?

Hotline: 030 / 27 58 19 49
Mo-Do 9-12 u. 13-17 Uhr

Direktkontakt mit Experten

frage@insolvenzplan.expert
Wir antworten innerhalb von 24h !

Wir bedanken uns für Ihr Interesse

News