Schlussverzeichnis

Bevor das Insolvenzgericht zur Verteilung der Insolvenzmasse an die Insolvenzgläubiger kommt, hat der Insolvenzverwalter nach § 188 InsO ein Verzeichnis der Forderungen aufzustellen, die er anerkannt hat. Nach diesem Schlussverzeichnis erfolgt die (quotale) Ausschüttung der Insolvenzmasse an die Insolvenzgläubiger.

Zurück zum Glossar… 

Benötigen Sie Beratung?

Hotline: 030 / 27 58 19 49
Mo-Do 9-12 u. 13-17 Uhr

Direktkontakt mit Experten

frage@insolvenzplan.expert
Wir antworten innerhalb von 24h !

Wir bedanken uns für Ihr Interesse

News