Verwertung der Insolvenzmasse

Der Insolvenzverwalter hat die vorgefundene und von ihm in Besitz genommene Insolvenzmasse nach dem Berichtstermin unverzüglich zu verwerten, § 159 InsO. Insbesondere bei der Verwertung eines vom Schuldner betriebenen Unternehmens bietet die Insolvenzordnung verschiedene Möglichkeiten. Neben der vollständigen Zerschlagung des Unternehmens kann der Insolvenzverwalter den schuldnerischen Geschäftsbetrieb (das operative Geschäft) auch im Wege einer sog. übertragenden Sanierung – ganz oder in Teilen – an einen Investor / eine Auffanggesellschaft veräußern. Ferner besteht die Möglichkeit von der reinen Verwertung abzusehen, wenn der Insolvenzschuldner durch einen Insolvenzplan reorganisiert werden kann.

Zurück zum Glossar…

Benötigen Sie Beratung?

Hotline: 030 / 27 58 19 49
Mo-Do 9-12 u. 13-17 Uhr

Direktkontakt mit Experten

frage@insolvenzplan.expert
Wir antworten innerhalb von 24h !

Wir bedanken uns für Ihr Interesse

News